Projekt Transalp Etappe 4 – Lago di Garda 

Eingetragen bei: Radfahren | 0

Am Dienstag starten wir recht spät. Wir spüren die Pässe der letzten Tage noch etwas in den Beinen und schließlich sind die letzten 70 Kilometer bis zum Gardasee nun auch nicht mehr wild.

 

In Iseo gibt es, echt italienisch, Croissants und Café zum Frühstück, dann machen wir uns ernsthaft auf den Weg.

 

Die vierte Etappe hat jedoch ebenfalls ihre Herausforderung. Es ist weder eine besonders große Distanz, noch sind es außerordentlich viele Höhenmeter, es ist heute die Temperatur. Noch vor Mittag steigt das Thermometer auf über 30 Grad.

 

Wir radeln also gemächlich von Stadt zu Stadt, trinken zig Liter Wasser und gönnen uns zwischendurch immer mal wieder eine kalte Erfrischung.

 

Die Strecke hat noch einiges zu bieten, sie führt uns vorbei an alten Gemäuern und durch zahlreiche Weingärten.
Unser persönlicher Held des Tages ist jedoch der Mann, der uns beim auffüllen der Wasserflaschen ein paar zusätzliche Eiswürfel spendiert.

 

 

Für die Strecke benötigen wir deutlich länger als die letzten Tage. Trotzdem erreichen wir bereits am frühen Nachmittag den Gardasee. Geschafft! Nach knapp 400 Kilometern erreichen wir unser Hauptziel.
Lange Zeit lassen wir uns nicht zum Feiern, wir wollen endlich unter die erfrischende Dusche. Am Rand von Sirmione werden wir fündig. Nicht nur eine Dusche, sogar ein Pool sei uns gegönnt.

 

 

 

Die verschobene Siegesfeier holen wir dafür Abends bei einer Flasche Wein und ausreichend Pizza nach.

 

 

Ein Dank gilt allen die uns unterstützt haben, ob als Mitfahrer bei Trainingstouren, Fahrrad Leihgeber oder Taxi für die Heimfahrt. Wir sind um ein weiteres, erlebnisreiches Abenteuer reicher.

 

Die verschiedenen GPS-Tracks finden sich bei Komoot:

https://www.komoot.de/user/33571894647


Um kein neues Abenteuer mehr zu verpassen, registriere dich jetzt für den ADVENTUREBLOG.eu Newsletter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.