Aurora Borealis über dem Fjord

Eingetragen bei: Norwegen | 0

Die Aurora Borealis stand von Anfang an ganz oben auf unserer „must see“ Liste. Bereits am zweiten Tage hatten wir Glück.

Wie sich nach dem Abendessen zurück in Breivikeidet heraus stellte waren die Lichter in Tromsø aber nicht die beeindruckendsten an diesem Tag. Noch von unserer Unterkunft aus sehen wir die ersten Lichter über dem Fjord tanzen.

 

10 Minuten später stehen wir bei gefühlten -25° Celsius am Strand und kommen aus dem Staunen nicht mehr raus. Doch genug der Worte, die Bilder sprechen für sich…

 

 

Entstehung der Polarlichter

Bei der Aurora borealis (auf der Südhalbkugle Aurora australis) werden Stickstoff- und Sauerstoffteilchen der Atmosphäre von geladenen Teilchen der Sonne angeregt (ionisiert). Bei der nach kurzer Zeit erfolgenden Rekombination wird Licht ausgesandt.

Tromsø gilt als eine der besten Orte um die Lichter zu beobachten. Vor allem in dunklen Gegenden um die Stadt zeigt sich die Aurora, einen wolkenlosen Himmel vorausgesetzt recht häufig.

 

 

Über eine Stunde dauert das Naturschauspiel an, bevor die Lichter wieder schwächer werden und ich meine gefrorenen Finger am Ofen wieder auftaue.

 

 

 


Um kein neues Abenteuer mehr zu verpassen, registriere dich jetzt für den ADVENTUREBLOG.eu Newsletter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.