Von Bran zum Pfadfinderlager

Eingetragen bei: Rumänien, Trekking | 0

Nach einer kalten Nacht mit einstelligen Temperaturen, war das Wetter heute endlich auf unserer Seite und ermöglichte uns bereits beim Aufstehen einen wunderbaren Blick auf den Grat, den wir noch vor zwei Tagen begingen.

image

imageWir nutzen die Zeit und machten uns schon um halb 8 Uhr auf zum berühmten Dracula Schloss Bran Castle, welches nur 20 Minuten von unserem Zeltplatz entfernt lag.

Das Frühstücken in Bran stellte sich jedoch als etwas schwierig heraus, vor 9 Uhr morgens war hier kaum jemand auf den Beinen und so mussten wir uns mit Automatenkaffee zufrieden geben.

Der restliche Tag sah es vor, zu Fuß in das 20 Kilometer entfernt gelegene Christian zu kommen, um dort für eine Nacht an einem rumänischen Pfadfinderlager teilzunehmen. Die Pfadfinder haben wir bereits auf der ersten Hütte kennengelernt und wurden prompt auf das sich der Bergtour anschließende Lager eingeladen. Diese nehmen wir doch gerne an.

Der Weg war dabei sehr abwechslungsreich. Zwischendurch endete er auch mal einfach vor einer Weide oder verlor sich im Flachland. Wir trafen zahlreiche Hirten, die sich trotz der ausschließlich nonverbalen Kommunikation als sehr freundlich und hilfsbereit erwiesen.

image

image

Nach einer ausführlichen Mittagspause und einer kleinen Abkürzung über eine Mitfahrgelegenheit, kamen wir gegen Nachmittag auf dem Zeltplatz an.

Wir wurden von ca. 20 rumänischen Pfadfindern im Alter zwischen 16 und 25 Jahren sehr freundlich empfangen und direkt in die Gruppe aufgenommen. Heute Abend soll noch ein gemeinsames großes Fest am Lagerfeuer stattfinden, auf das wir uns vorerst mit etwas Ruhe vorbereiten.

image

Morgen wollen wir weiter nach Cluj kommen und versuchen, unsere Tour für ein paar Tage auf dem Wasser fortzusetzen.


Um kein neues Abenteuer mehr zu verpassen, registriere dich jetzt für den ADVENTUREBLOG.eu Newsletter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.